Liebe, Sex & Wirtschaftskrise

Logo_Theater_hoch

 

 

 

 

 

 

 

Kabarett mit Michael Scheruga

Weshalb geht Bier eigentlich so ungemein schnell durch den Körper? Vielleicht weil es nirgendwo anhalten muss, um die Farbe zu wechseln? Michael Scheruga widmet sich in seinem neuen Programm „Liebe, Sex und Wirtschaftskrise“ dem Wesentlichen: der Liebe zur Bühne, dem Sex – eher retrospektiv – und den Krisen der Lebensmitte. Er blickt, mit Gitarre bewaffnet, zurück in die eigene Kindheit und Jugend, voraus in die Zukunft und tief ins Herz des Rock ‘n’ Roll. Dabei unterstützt ihn Ulrich Schmalzl am Klavier. Scherugas Leidenschaften enden nicht bei Musik und Humor. Der Diplom-Biersommelier braut das MICHA ALE-Bier, das bei allen Live-Auftritten verkostet und erstanden werden kann, selbst. Nach „Kickerikuh“ 2004 und „SCHERUGA debütiert“ im Jahr 2005 ist Michael Scheruga nun zurück auf der Kleinkunstbühne. Zur Premiere am 11. November 2016 im Kulturhof Aigner (KIB 8) erscheint auch das Studioalbum „Liebe, Sex und Wirtschaftskrise“ mit allen Liedern aus dem Programm.

____________________________________________________________________________________

       Preise                                            Datum

Vorverkauf:         VVK € 15,–                                               Sa, 25. November, 20:00

Abendkassa:       AK   € 18,–                                                    GuK Rabenstein

____________________________________________________________________________________

 

Kontakt zum Kartenbüro/Gemeindebücherei

-E-mail unter buecherei@rabenstein.gv.at

-02723/2250-30 zu den unten angeführten Öffnungszeiten:                     Montag: 16:00 – 18:00 Uhr,    Mittwoch: 17:00 – 19:00 Uhr,              Freitag:  13:00 – 15:00 Uhr,    Sonntag: 9:00 – 10:30 Uhr

… sowie im Gemeindeamt Rabenstein – Bürgerservicebüro zu den Öffnungszeiten!

Für Rollstuhlfahrer gilt generell ein Preisnachlass von € 3,– vom jeweiligen Vorverkaufspreis!

Für bereits gekaufte Karten gibt es KEIN RÜCKGABERECHT!!!